Adlerschießen - Die Regularien

In luftiger Höhe der Kasten mit dem Adler. Zuerst werden die Fähnchen abgeschossen, dann die Insignien des Adlers.

Mannschafts-Preisschießen auf den Adler

 

In der Zeit von 14.00 - 15.30 Uhr auf dem Sportplatz.

Beim Mannschafts-Preisschießen auf den Adler geht es darum, Fähnchen, die an den Adler angesteckt sind, zu Fall zu bringen.

 

  • Teilnehmen dürfen alle Erwachsenen ab 18 Jahren,

  • Geschossen wird mit Kleinkalibergewehren.

  • Drei Personen bilden eine Mannschaft. Die Mann­schaften können sich beliebig zusammensetzen: Familie, Freundeskreis, Nachbarschaft, Arbeits­kollegen…

  • Die Teilnahme kostet 5,00 € pro Mannschaft

  • Geschossen wird reihum: zunächst die Ersten jeder Mannschaften, dann die Zweiten, dann die Dritten, dann wieder die Ersten …

  • Es wird so oft geschossen, bis alle Fähnchen zu Fall gebracht wurden.

  • Sieger des Wettbewerbs ist die Mannschaft, die die meisten Fähnchen zu Fall gebracht hat.

  • Prämiert werden die ersten fünf Mannschaften.

  • Die Siegerehrung findet vor der mit der Proklamation statt.

Königsschießen auf den Adler

 

In der Zeit von 15.30 - 18.00 Uhr auf dem Sportplatz.

Beim Königsschießen geht es darum, die Insignien des Adlers (Krone, Zepter, Apfel) zu Fall zu bringen.

 

  • Teilnehmen dürfen alle Loccumerinnen und Loccumer ab 18 Jahren.

  • Geschossen wird mit Kleinkalibergewehren.

  • Ausgeschossen werden der König, die Königin und der Adjutant:

  • Der König schießt auf die Krone,

  • Die Königin schießt auf das Zepter,

  • Der Adjutant schießt auf den Apfel.

 

  • Jede/r Teilnehmer/in schießt dreimal hintereinander, dann ist der nächste an der Reihe.

  • Drei Schuss kosten 3,00 €.

  • Jede/r Teilnehmer/in darf so oft schießen, wie er möchte.

  • Die Wettbewerbe sind beendet, wenn Krone Zepter bzw. Apfel gefallen sind.